Klangbausteine

Am 31. Mai 2015 fand ein tolles Konzert im Bürgerhaus in Dehrn statt. Hierbei stellten sich die Akteure des Konzertes, die CoolRäbchen und die CHORallen unter der Leitung von Andrea Heibel, der Kirchenchor „St. Nikolaus“ Dehrn unter der Leitung von Anja Stahl, der Pianist Frank Hilgert sowie der Gastgeber der Sängerbund Dehrn in den Dienst der guten Sache; denn der Erlös des Konzertes fließt vollständig in das Projekt „Erstellung einer Freizeit- und Aktionsfläche für die Jugend in Dehrn“. Die Besucher im gut gefüllten Saal wurden in einem zweistündigen Konzert von den auf hohem musikalischem Niveau singenden Dehrner Chören unterhalten.

Die Akteure hatten ein anspruchsvolles, unterhaltsames Programm zusammengestellt. Der Sängerbund Dehrn unter der Leitung von Sebastian Kunz eröffnete das Konzert mit einem geistlichen Block, der für die bevorstehende Konzertreise nach Polen einstudiert wurde. Unter anderem wurden Stücke des polnischen Komponisten Piotr Janczak dem Publikum präsentiert. Im zweiten Teil des Programms und zum Abschluss des Konzertes boten die Sänger ein fast komplett neu einstudiertes Programm weltlicher Stücke. Hier stachen vor allem der „Tambour“ von Hugo Distler sowie der Shanty „What shall we do with the drunken sailor“ hervor.

Im Anschluss präsentierten die CoolRäbchen ihr kurzweiliges Programm. Die Mädchen und Jungs konnten ihre Begeisterung für das Singen auf das Publikum übertragen und bei „Dehrn meine Heimat“ sang der ganze Saal den Refrain mit.

Auch der Kirchenchor zeigte sich auch von seiner besten Seite. Begonnen hat der Chor sein Programm mit 3 Stücken, mit denen der Chor im Mai beim Chorwettbewerb in Frickhofen einen großartigen Erfolg erringen konnte. Beeindruckend hier besonders der Psalm „Lobet den Herrn alle Stimmen“ besonders hervor. Im weiteren Verlauf seines Programms zeigte der Chor, dass er auch das weltliche Genre beherrscht. Besonders das zum Schluss dargebotene „Hail Holy Queen“ bekannt aus dem Film Sister Act begeisterte das Publikum.

Auch die 4 Sängerinnen der „CHORallen“ überzeugten und begeisterten das Publikum. Hervorragend brachten die jungen Damen ihre Stücke zu Gehör. Sie erzeugten einen sehr schönen Klang und wurden mit reichlich Beifall belohnt.

Zum Schluss sangen alle Chöre gemeinsam mit dem Publikum unter Anleitung von Sebastian Kunz „Sänge mescht Spass“. Mit einer tollen Stimmung endete ein wunderschöner Konzertnachmittag, bei dem auch das gesteckte Ziel erreicht werden konnte. Das Publikum wurde musikalisch großartig unterhalten und dankte dies mit viel Applaus und großzügigen Spenden. So konnte ein Gesamtbetrag von 3.000 Euro für die gute Sache zur Verfügung gestellt werden.

Fotos vom Konzert:

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich