Jahreshauptversammlung am 20.01.2017: "2016 war ein herausragendes Jahr des Sängerbundes"

Am 20.01.2017 konnte der Vorsitzende Markus Geis viele Sänger zur Jahreshauptversammlung begrüßen.

Das zurückliegende Jahr 2016 war und ist noch immer inhaltlich von den zwei sensationellen Filmmusik-Konzerten geprägt, die nicht nur rund 1000 Besucher begeistert sondern darüber hinaus auch dem Sängerbund viele neue Chorsänger beschert haben.

Nach Eröffnung der gut besuchten Versammlung durch Markus Geis und dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder des Chores ließ Schriftführer Peter Zell die Jahresereignisse Revue passieren und erinnerte an die vielen schönen Aktivitäten und Konzerterlebnisse. Dabei hob er noch einmal die großartige Publikumsresonanz der Filmmusik-Konzerte hervor, nicht ohne auf die beispielhafte Projektarbeit der Gestaltungsteams hinzuweisen. Schatzmeister Frank Kremer bilanzierte den Kassenstand und erläuterte die wesentlichsten Aufwandspositionen. Der Vorsitzende dankte dem Vorstand und den aktiven Sängern für die gute Zusammenarbeit ohne die die gesteckten Ziele nicht erreicht worden wären.

Auch wenn Markus Geis den Sängern eine steigende Tendenz im Probenbesuch attestierten konnte, forderte er mit Blick auf die für 2017 gesteckten Ziele eine weitere Steigerung. Aber auch Dank für besonderen Fleiß wurde gezollt, so wurde Roger Weimer, der an keiner (!) der 60 Proben in 2016 gefehlt hatte; mit einem Präsent bedacht. Aber auch die Sänger Albert Leber und Alfred Stähler -1 Fehlprobe- Wolfgang Heun und Frank Zell -2 Fehlproben- sowie Martin Kremers, Karl Nordhofen, Burkhard Sehr, Moritz Nickel und Thomas Stahlheber mit nur 3 Fehlproben wurden besonders gewürdigt.

Ein besonderer Dank galt Chorleiter Sebastian Kunz für sein überaus großes Engagement und sein beispielhaftes Bemühen um die Integration der Neusänger in den Chor. Dank wurde auch den Vizechorleitern Günther Seip, Jürgen Höhler und Markus Schwarz zuteil, die bei vielen unterjährigen Anlässen die Vertretung übernehmen.

Auch im letzten Jahr unterstützte der Sängerbund wieder den Kinder- und Jugendchor „Coolräbchen“ unter der Leitung von Andrea Heibel. Die 25 Jungen und Mädchen haben sich auch im zurückliegenden Jahr sängerisch weiterentwickelt und konnten dies in einem Konzert am 12.11.2016 unter Beweis stellen.

Chorleiter Sebastian Kunz, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, überbrachte schriftlich seinen Dank an den Vorstand, die Sänger und insbesondere an die Neusänger für die gute Zusammenarbeit, den Fleiß, die Lernbereitschaft und die Begeisterung, mit der die Sänger unterwegs sind. Dies seien aber auch die unbedingten Voraussetzungen, um die für 2017 gesteckten Ziele zu erreichen so der Chorleiter.

Für verdienstvolles Wirken bzw. langjährige Zugehörigkeit zum Verein wurden auf Vorschlag des Vorstandes die Vereinsmitglieder Wilhelm Schwarz, Gerhard Hölzenbein und Rüdiger Draheim zu Ehrenmitgliedern ernannt.

musikalische-winterwanderung1 Nach 40 Jahren Vorstandsarbeit und 20 Jahren Vorsitzender zog sich unser Mitsänger Manfred Seip aus dem Vorstand des MGV Sängerbund zurück. „Man muss von Zeit zu Zeit in einer Zäsur oder Standortbestimmung die Lebensziele neu definieren, ausrichten und Festlegungen treffen wo die Reise hingeht“, so argumentierte unser Ehrenvorsitzende, langjähriger Vorsitzende und nunmehr seit 40 Jahren im geschäftsführenden Vorstand agierende Mitsänger. Nicht aus Desinteresse sondern wegen neuer Aufgaben, denen er sich in Zukunft verstärkt widmen will, möchte er seine Vorstandsarbeit in jüngere Hände legen. Es waren 40 bzw. 20 Jahre mit großen Herausforderungen, voller Aktivitäten, großer Ziele und einmaliger Höhepunkte an die er gerne zurück denkt. Rückblickend erinnerte er noch einmal an herausragende Ereignisse, die ihm besonders zu Herzen gegangen sind und die von einer großen Vereinskameradschaft getragen waren, wie z.B. die Begegnung mit dem Kammerchor St. Petersburg und die damit verbundene große Hilfsaktion des Chores. Den jüngeren Sänger rief er zu, sie sollen sich nicht der Mitarbeit im Vorstand verschließen, eine derartige Mitarbeit sei auch förderlich für die persönliche Weiterbildung und könne wie ein Baustein im beruflichen Praktikum gesehen werden.

Markus Geis dankte Seip für seine wertvolle Arbeit im Vorstand. Mit Blick auf die bereits zuteil gewordenen ideellen Würdigungen wie das Bundesverdienstkreuz, der Landesehrenbrief und nicht zuletzt der Ehrenvorsitz des Sängerbundes sei in dieser Hinsicht eine Steigerung nicht mehr möglich und wartete deshalb mit einem kulinarischen Präsent auf. Als Nachfolger wurde Willi Pötz einstimmig von der Versammlung gewählt.

Nicht unerwähnt bleiben soll, dass zum Schluss der Versammlung der älteste aktive Sänger des Chores, Friedrich Pötz , vom Vorsitzenden in den sängerischen Ruhestand verabschiedet wurde. (msei)

Logo klein

Facebook

Als Fan auf Facebook verpassen Sie keine Neuigkeiten mehr und behalten alle anstehenden Veranstaltungen im Blick!

Wir auf Facebook...

Männerchorprobe

Männerchorprobe

Du liebst es zu singen? Dann komm zu uns - wir fördern dein Talent!

Jeden Mittwochabend: Männerchorprobe

Mehr zur Chorprobe...

Interner Bereich